Anti-Terror-Aktion des BKA in drei Bundesländern

Berlin (dpa) - In Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen hat es am Donnerstag eine koordinierte Anti-Terror-Aktion des Bundeskriminalamtes (BKA) gegeben. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Informationen aus Sicherheitskreisen.



Teilnehmer der Herbsttagung des BKA in Wiesbaden (Archivbild). In drei Bundesländern hat es nach Angaben der "Bild"-Zeitung eine koordinierte Anti-Terror-Aktion gegeben.
© dpa


Beamte des BKA und der jeweiligen Landeskriminalämter durchsuchten insgesamt sechs Objekte, berichtet die Zeitung am Samstag unter Berufung auf Informationen aus Sicherheitskreisen. Die Aktion habe im Zusammenhang mit dem Verfahren gegen die "Sauerlandgruppe" und der Beschaffung von Zündern für mögliche Terror-Anschläge gestanden.

Die im September 2007 festgenommenen Mitglieder der "Sauerlandgruppe" - zwei deutsche Konvertiten sowie ein Türke - sollen massive Sprengstoffanschläge in Deutschland geplant haben. Nach Bericht des "Focus" befindet sich darunter auch ein junger Deutscher tunesischer Herkunft aus Wolfsburg, der unter Terrorverdacht steht.

Nach Informationen der Zeitung hat Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) auf der Innenministerkonferenz am Freitag in Potsdam intern vor einer "äußerst angespannten" Sicherheitslage gewarnt. Es müsse weiterhin davon ausgegangen werden, dass die Führung von El Quaida den Entschluss gefasst habe, in Europa und auch in Deutschland Anschläge zu begehen beziehungsweise begehen zu lassen, sagte Schäuble demnach laut Teilnehmerkreisen.

Nach einem vertraulichen BKA-Bericht, aus dem die Zeitung zitiert, hat die Zahl der so genannten Gefährder von 2007 auf 2008 um ein Drittel auf 80 Personen zugenommen. Fast schon jeder fünfte Verdächtige (19 Prozent, Vorjahr: 13 Prozent) sei in Deutschland geboren und aufgewachsen.

Zudem würden die potentiell Terror- Verdächtigen immer jünger. In der Altersgruppe der 20- bis 30- Jährigen nahm der Anteil der verdächtigen Personen im Berichtszeitraum von 9 auf 28 Prozent zu. Der jüngste Verdächtige ist nach "Bild"-Informationen 17 Jahre alt.

[Quelle: http://magazine.web.de/de/themen/nachrichten/deutschland/7040196-Anti-Terror-Aktion-des-BKA-in-drei-Bundeslaendern,articleset=4636156,cc=0000055079000704019615lyIG.html]
22.11.08 15:31
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen